Kingdom Builder

Mein Freund hatte letzte Woche Geburtstag und hat Kingdom Builder inklusive der Erweiterung Crossroads geschenkt bekommen. Dieses haben wir gleich mal ausgiebig getestet.

Man kommt sehr schnell in das Spiel rein, dank der guten Anleitung und des Vorschlags, wie man das erste Spiel aufbauen soll. Es geht darum jede Runde Siedlungen zu bauen und war so, dass sie Punkte erzielen. Welche Bauweise Punkte bringt, entscheiden die drei ausgelegten Kingdom Builder Karten. Diese können von Spiel zu Spiel variiert werden. Es gibt insgesamt 10 Stück. So kann es z.B. für jede Siedlung, die an Wasser gebaut wird, einen Punkt geben oder man muss auf einer Horizontalen bauen, dann gibt jede Siedlung auf dieser Horizontalen zwei Punkte usw.

IMG-20150430-WA0000

Das Spiel ist kurzweilig, denn mit ca. 25-30 Minuten ist eine Partie zu Ende und durch die unterschiedlich kombinierbaren Karten und Spielpläne kann man durchaus mehrere Runden nacheinander Spielen. Die Erweiterung Crossroads bietet hier eine echte Bereicherung, da es hier Aufgabenkarten gibt, die weitere Punkte bringen wenn man verschiedene Bau-Arten einmalig nachgestellt bekommt. So bekommt man z.B. 10 Punkte, wenn man an jedem der vier Spielbrettränder mindestens eine Siedlung gebaut hat.

Sicher wird dieses Spiel immer mal wieder auf unserem Tisch landen! Es ist schnell erklärt und aufgebaut, bringt auf jeden Fall Spieltiefe mit, auch wenn diese nicht ganz so komplex ist wie bei anderen Strategiespielen. Genau das Richtige für den Feierabend 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.