Zombicide Mission 09

Am Montag wollten wir nach dem Feierabend eben mal eine schnelle Mission Zombicide spielen. Mission 09 – Der Stärkere hat Recht – Dauer 90 Minuten – Schwierigkeit „mittel“. Hörte sich super an.

Nach FÜNF (!!!) Versuchen, haben wir dann leicht frustriert aufgegeben. Bei dieser Mission startet jeder Spieler mit nur einem Überlebenden (in unserem Fall also 2). Wir haben uns zufällig zwei Stück rausgemischt: Neema und Raoul. Außerdem wollten wir mit allen uns verfügbaren Zombies spielen. Standard-, Giftzombies und Zombiehunde. Die Mission spielt auf einer kleinen Karte und es sollen vier Häuser geöffnet werden, um darin drei weitere Überlebende zu finden und dann mit allen zu flüchten. In der Mitte steht ein Polizeiauto, das man nicht fahren kann. Leider mussten wir sehr schnell feststellen, dass einen die Zombies durch die kleine Karte rasend schnell umzingeln und es unglaublich schwer ist sich hier zu verteidigen. Gleich am Anfang Hunde spawnen zu lassen ist daher eine ganz schlechte Idee, schließlich braucht man Zeit um sich am Auto erstmal ordentlich auszurüsten.

20150727_193945

Gut…. Hunde und Giftzombies aussortiert: Runde 2!

Schnell ans Auto zwei Waffen krallen und die erste Tür öffnen. Dort finden wir auch noch Doug, super. Allerdings standen dann ganz schnell sämtliche Zombies vor unserer Tür und es gab kein Entkommen mehr –> verloren 🙁

20150727_195842

Runde 3: Erstes Haus an dem man vorbei kommt öffnen ohne vorher ans Auto zu gehen: Es spawnen Runner, Fetti und Monstrum –> gute Nacht.

Runde 4: Das liegt alles nur an Neema und Raoul! 😉  Also müssen Josh und Wanda ran. Schnell ans Auto, ganz gut ausgerüstet, ok machen wir unten die Tür mal auf solang wir noch in „blau“ sind: nur drei Schlurfer drin! Ein Kinderspiel 🙂

Doch von oben kamen massig Zombies u.a. Runner und wieder waren wir eingekesselt.

Runde 5: Ok solange am Auto verteidigen wie es geht bis wir richtig gute Waffen haben! Wie das ganze ausging dürft ihr raten…

So ein Mist! Heute Abend werden wir uns die Mission erneut vornehmen. Wir haben geplant einen Überlebenden Krach machen zu lassen, damit ihm die Zombiehorden folgen und der zweite evtl. mehr Ruhe zum suchen hat und im Optimalfall einen (guten) Überlebenden findet. Ich werde berichten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.