The Game

Hallöchen. Gestern Abend haben wir eine erste Testrunde zu The Game gestartet. Das Schöne an dem Spiel ist: es lässt sich auch auf der Couch spielen, wenn der Fernseher läuft und genauso haben wir es gemacht 🙂

Das Spiel besteht aus Karten mit den Zahlen 1 bis 100. Fertig.

Zu zweit bekommt jeder sieben Karten, von denen man jede Runde mindestens zwei ablegen MUSS, nach seinem Zug zieht man Karten nach, bis man wieder sieben auf der Hand hat.

Es werden insgesamt vier Stapel ausgelegt. Zwei davon beginnen mit der Zahl 100 und zwei beginnen mit 1. Bei 100 muss nun abwärts angelegt werden (also im besten Fall 99) und bei 1 aufsteigend. Einzige Ausnahme: kann man einen Wert anlegen, der (bei einem 100er Stapel) genau um 10 höher (bei einem 1er Stapel niedriger) ist als die oberste Karte des Stapels, so darf diese angelegt werden.

Es muss nun gemeinsam versucht werden möglichst viele Karten loszuwerden, solange bis kein Spieler mehr etwas anlegen kann oder der Nachziehstapel und die Handkarten alle angelegt wurden. Haben die Spieler am Ende noch weniger als 10 Karten so ist das laut Regelwerk „sehr gut“. Bei Bedarf können die Regeln dann noch etwas verschärft werden. Man darf dabei zwar mit seinen Mitspieler kommunizieren, aber nie seine Zahlenwerte nennen. Das war´s eigentlich schon im Groben.

Mit diesen Regeln ist das Spiel perfekt für Zwischendurch oder dient als Abschluss eines Spieleabends. Außerdem kann man sicherlich auch Gelegenheitsspieler zu einer Runde dieses Spiels begeistern.

Bei unserem ersten Versuch gestern lief es bereits  ganz gut. Ich habe einmal mehr als zwei Karten abgelegt, da ich Zahlen hatte, die sehr nah bei einander lagen, ganz zum Frust meines Freundes, der – natürlich – die fehlenden Werte dazwischen auf der Hand hatte 🙂

Es gelang uns nur zweimal den Wert eines Stapels nochmal um 10 nach oben oder unten zu korrigieren, aber trotzdem hatten wir am Ende nur 5 Karten übrig.

Bei der aktuellen Ausgabe der Brettspielbox lagen ein paar zusätzliche Karten für The Game bei, die natürlich auch noch getestet werden.

Schönes Spiel, dass seine 7,99 € sicherlich Wert ist und immer mal wieder auf dem Tisch landen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.